Vorbericht 4. Spieltag in Schweinfurt

Vorbericht 4. Spieltag in Schweinfurt

Nach den zwei klaren Niederlagen am vergangenen Wochenende in München, müssen die Poldis am Sonntag beim Tabellendritten (6:2) in Schweinfurt antreten. Dies wird gleichzeitig der letzte Spieltag in diesem Jahr sein.
Um 10.00 Uhr starten die Bamberger gegen die Gastgeber. Die Schweinfurter kamen gut in die Saison und mussten sich bislang nur den Westpark Wheelys aus Ingolstadt geschlagen geben. Für die Bamberger ist Wiedergutmachung für die nicht so optimalen Auftritte in Dachau und München angesagt. Zwar geht der BVSV als hoher Favorit ins Rennen, doch wollen die Poldis ihre Haut so teuer wie möglich verkaufen.
Anders sind die Vorzeichen beim Spiel um 12.00 Uhr gegen den USC München 3. 2:2 Punkte konnten die Münchener bislang für sich verbuchen und scheinen keine unlösbare Aufgabe für die Poldis zu sein. Die Bamberger müssen sich wieder auf ihre Tugenden berufen. Dass sie das können haben sie am ersten Spieltag eindrucksvoll bewiesen. Ein Erfolgserlebnis wäre auf alle Fälle für das Selbstvertrauen enorm wichtig.
Im letzten Spiel trifft der BVSV Schweinfurt auf den USC München 3.
Das Team fährt mit folgendem Aufgebot nach Schweinfurt:
Robert Kempf, Florian Schmidtlein, Sabine Diel, Michael Jarosch, Sarah Drescher, Markus Weidner, Oliver Starklauf, Ingo Greiner
mr

 


Kommentare sind deaktiviert.